Image SCL Header

Berichte Saison 2011/2012




Quelle: Spielberichte der div. Trainer des SC Langenhagen



Spielberichte der I. Damenmannschaft des SC Langenhagen



Die 1. Damenmannschaft nimmt nicht am Spielbetrieb teil !!



[Zum Seitenanfang]


Spielberichte der I. Herrenmannschaft des SC Langenhagen



1. Herren, VfL Hameln - SC Langenhagen 71:55 (28.04.2012)

1. Herren verliert letztes Saisonspiel

Am letzten Spieltag ging es für unsere 1. Herrenmannschaft nach Hameln. Für den Gegner ging es in diesem Spiel um den Klassenerhalt nachdem Syke am Vorabend verloren hatte. Von Beginn an war zu spüren das Hameln alles geben wird um ihr Ziel zu erreichen. Bis zur Halbzeit konnte sich aber keine Mannschaft eine Nennenswerte Führung heraus spielen. Den besseren Start in die 2. Spielhälfte fanden die Hamelner, welche direkt mit 5 Dreiern in den ersten 4 Minuten eine zweistellige Führung heraus spielten. Im letzten Viertel machte sich nun der Vorteil das Hamlen einen Kader von 12 Mann hatte und munter durch wechseln konnte. Langenhagen konnte dies leider nicht, da nicht alle Spieler fit waren und man nur mit 8 Spielern anreiste. Bis kurz vor Schluss hat unsere 1. Herrenmannschaft jedoch gut dagegen gehalten. In den letzten Minuten fehlte jedoch ein bisschen die Kraft und Hameln konnte sich mit 16 Punkten absetzen und hat das Spiel so verdient gewonnen. Der Vfl Hameln hat sich somit den Klassenerhalt gesichert und wird auch nächstes Jahr wieder in der Bezirksoberliga antreten. Abschließend war es eine sehr Erfolgreiche Saison für unsere 1. Herrenmannschaft welche als Aufsteiger den 5. Platz erreichte und bis ins NBV Pokalviertelfinale einzog. Ein riesiges Dankeschön gilt den Zahlreichen Zuschauern welche uns in dieser Saison immer wieder tatkräftig unterstützt haben. Ohne euch wäre die Saison sicher nicht so erfolgreich gewesen und wir hoffen euch auch in der kommenden Saison wieder zu sehen !!!

Mannschaft 1 2 3 4 OT T
VfL Hameln 10 16 25 20 - 71
SC Langenhagen 9 14 17 15 - 55



1. Herren, TV Bergkrug - SC Langenhagen 60:46 (21.04.2012)

1. Herren verliert in Bergkrug

Stark dezimiert fuhr die 1. Herrenmannschaft zum ersten von zwei Auswärtsspielen an diesem Wochenende nach Bergkrug. Mit Maxi Doering, Dennis Niemann, Alexander Ebeling und Oliver Bogorell fehlten der Mannschaft 4 Spieler. Zu allem übel verletzte sich Alexander Popp noch beim aufwärmen. Somit war von Beginn an klar das dies eine sehr schwere Aufgabe werden würde. Das Spiel war anfangs noch sehr ausgeglichen, und bis 2 Minuten vor der Halbzeit lag der SCL nur mit 2 Punkten zurück. Immer wieder konnte man über die Center punkten und sich im Spiel halten. Nach der Halbzeit erwischte der Gegner jedoch den besseren Start und konnte sich zwischenzeitlich mit 16 Punkten absetzen. In der Offensive war nun der Wurm drin, von außen fanden zu wenig Würfe ihr Ziel und auch unter dem Korb fand man nun mehr Gegenwehr. Im letzten Viertel versuchte man nun noch einmal mit einer Ganzfeldverteidigung das Spiel zu drehen, jedoch vergeblich und somit ging der TV Bergkrug auch als verdienter Sieger vom Platz.

Mannschaft 1 2 3 4 OT T
TV Bergkrug 11 17 17 15 - 60
SC Langenhagen 9 12 12 13 - 46



1. Herren, SC Langenhagen - RV Hoya 51:48 (14.04.2012)

1. Herren gelingt die Revanche

Am vergangenen Samstag bestritt die 1. Herrenmannschaft ihr für diese Saison letztes Heimspiel. Nur 2 Wochen zuvor trat man mit einer bitteren 4 Punkt Niederlage den Heimweg aus Hoya an . Den besseren Start hatten jedoch die Gäste welche das 1. Viertel mit 9:18 für sich entschieden. Besonders der gegnerische Aufbau bereitete der Langenhagener Verteidigung zu Beginn immer wieder Probleme und machte 10 seiner insgesamt 12 Punkte im ersten Spielabschnitt. Ab dem 2 Viertel stand zwar nun die Verteidigung besser, in der Offensive lief es jedoch immer noch nicht rund, so dass der RV Hoya zeitweise mit 22:11 in Front lag. Freiwurf sowie 3er Erfolge waren an diesem Tag seitens Langenhagen mangelware. Nach der Halbzeit wurde das Spiel nun immer ausgeglichener. Keine der beiden Mannschaften konnte sich mit mehr als 5 Punkten absetzen. 2 Minuten vor Ende des Spiels lag der RV Hoya nun mit 2 Punkten vorne, welche der SCL durch Michal Wladykas Freiwürfe nach einem Technischen Foul wieder ausgleichen konnte. In der letzten Minute gab es nun erneut Freiwürfe nach einem Foul an Arthur Brosowski, welcher jedoch nur einen von beiden verwandelte. Die Langenhagener Verteidigung konnte nach dem Einwurf von Hoya einen Ballgewinn erzielen und wurde erneut gefoult. Dieses mal verwandelte der Kapitän beide seiner Freiwürfe und der SCL lag mit 3 vorne. Der letzte Angriff gehörte somit den Gästen welche jedoch dank guter Verteidigung kein Nutzen davon hatten und somit ging der SCL am Ende als Sieger vom Platz. Ein großer Dank gilt der wahnsinnig tollen Unterstützung von den Zuschauern welche gerade bei einem so engen Spiel enorm wichtig war und unserer 1. Herrenmannschaft zum Sieg verholfen hat. Am kommenden Wochenende stehen nun 2 schwierige Auswärtsspiele an. Samstag um 17 Uhr in Bergkrug und am Sonntag um 13 Uhr in Barsinghausen. Wir hoffen auch diese Spiele erfolgreich zu bestreiten und halten euch auf dem laufenden.

Mannschaft 1 2 3 4 OT T
SC Langenhagen 9 15 15 12 - 51
VfL Grasdorf 18 9 14 7 - 48


1. Herren, RV Hoya - SC Langenhagen 57:53 (31.03.2012)

1. Herren verliert knapp in Hoya

Am vergangenen Wochenende hat unsere 1.Herrenmannschaft das Nachholspiel in Hoya verloren. Besonders das erste Viertel war ausschlaggebend für die Niederlage. Man fand nur schwer ins Spiel und hatte auch in der Verteidigung nicht den nötigen Biss. Somit verlor man das erste Viertel mit 6 Punkten und obwohl kein weiteres Viertel verloren ging, konnte man nur einmal im Spielverlauf den Ausgleich erzielen. Die Mannschaft fand nach der Halbzeit besser ins Spiel, in der Defensive wurden nun nicht mehr so viele freie Würfe zugelassen und im Angriff war nach einigen klaren Worten und einer Taktikänderung von Trainer Robert Brosowski nun mehr Bewegung drin. In den letzten Spielminuten versuchte der SC Langenhagen nun noch einmal mit schnellen Abschlüssen und frühen Fouls den Ausgleich zu erreichen. Die Foulbelastung war jedoch zu hoch und somit ging der Sieg an den Gegner aus Hoya. Mannschaftskapitän Arthur Brosowski sagte nach dem Spiel:"Wir haben einfach zu spät ins Spiel gefunden, waren nicht von Beginn an voll dabei, das geht besser"

Am 14.04 findet das Rück- und auch das letzte Heimspiel der Saison statt. Zu diesem Anlass hofft die 1.Herren wie immer auf zahlreiche Unterstützung um die Niederlage wieder wett zu machen. Zum Dank für die tolle Unterstützung wird nicht nur gegrillt, sondern es gibt auch 30 Liter Freibier.

Mannschaft 1 2 3 4 OT T
RV Hoya 21 11 12 13 - 57
SC Langenhagen 15 13 12 13 - 53


1. Herren, SC Langenhagen - TV Bergkrug 68:52 (25.03.2012)

1. Herren siegt erneut

Foto der 1. Herren

Die 1. Herren mit Ihrem neuen
gesponserten Trikotsatz (25.03.2012)

Nach dem Auswärtssieg letzte Woche in Syke, konnte unsere 1.Herrenmannschaft ihre Starke Verteidigungsleistung weiter fortsetzen, und fuhr einen Heimsieg gegen den Gegner aus Bergkrug ein. Besonders im ersten Viertel ließ man dem Gegner keinen freien Wurf und bekam auch nur einen Feldwurfkorb und 2 Freiwürfe. Im 2. und 3. Viertel wurde die Partie ausgeglichener und der Gegner suchte nun immer häufiger den Weg zum Brett. Bis auf den dritten Spielabschnitt ließ sich die Mannschaft aus Langenhagen jedoch keinen anderen nehmen. Der Gegner aus Bergkrug versuchte im letzten Viertel noch einmal alle Kräfte zu mobilisieren und das Spiel zu drehen was jedoch misslang, und somit ging der SCL als verdienter Sieger vom Platz. Über das gesamte Spiel ließen die Langenhagener keinen einzigen Dreipunktwurf zu und auch nur 16 Treffer aus dem Spiel heraus. Mit dieser Mannschaftsleistung besonders in der Vertiedigung geht es nun nächste Woche zu dem schwierigen Auswärtsspiel in Hoya von dem man sich erhofft die Siegesserie fortzusetzten.

Die 1.Herrenmannschaft bedankt sich für die tolle Unterstützung von den Zuschauern!

Mannschaft 1 2 3 4 OT T
SC Langenhagen 16 21 10 22 - 68
TV Bergkrug 4 18 14 16 - 52



1. Herren, TuS Syke - SC Langenhagen 43:74 (19.03.2012)

Deutlicher Sieg in Syke

Am vergangenen Sonntag spielte unsere 1.Herren zum ersten Mal in ihren neuen Trikots von der ERGO, in Person von Igor Weimer, in Syke und konnte mit einem verdienten Sieg nach Hause fahren.

Zu Anfang tat man sich noch sichtlich schwer und geriet mit 11:5 in Rückstand, konnte das Spiel aber dann ausgeglichener gestalten und kam bis auf 15:15 ran, um dann in den letzten Sekunden noch einen Drei-Punkte Wurf zu kassieren. So ging das erste Viertel mit 18:15 an die Hausherren. Das erste Viertel gefiel Coach R. Brosowski überhaupt nicht, weshalb er seinen Spielern einige Takte zu sagen hatte, die diese nun umsetzen mussten. Dies gelang durch eine verbesserte Defense und einen sicheren Abschluss auch gut, so dass man mit einem 10:0 Lauf bis auf 7 Punkte davon ziehen konnte. So ging es das gesamte Viertel weiter, indem man nur 4 Punkte zu ließ, selbst aber 23 erzielte. So gab es in der Halbzeitpause beim Stand von 22:38 nur noch Kleinigkeiten anzusprechen, weshalb der Trainer seiner Mannschaft eine längere Erholungspause gönnen konnte um mit der gleichen Leidenschaft in die zweite Halbzeit starten zu können.

Allerdings lief es nach der Pause wie schon so oft in dieser Saison für die 1.Herren nicht wie gewünscht. Sie spielten zu langsam, verteidigten nicht konsequent genug und erspielten sich nicht wie im 2.Viertel leichte Wurfchancen. So kam es, dass man das dritte Viertel verschlief und nur mit 16:15 für sich entscheiden konnte. Da sich unsere 1.Herren in diesem Viertel nicht deutlicher absetzen konnte, hatte der Coach nun doch wieder Gründe die Leistung seines Teams zu kritisieren. Seine Ansprache zeigte aber nicht sofort die erhoffte Wirkung, allein Timm Engelbrecht hielt die Syker mit 10 Punkten in Folge zu Beginn des vierten Viertels auf Abstand. Beim Stand von 63 zu 41 gab es noch einmal ein paar energische Worte von der Seitenlinie, woraufhin die 1.Herren mit einem 11:0 Lauf das Spiel endgültig für sich entschied. So gewann das Team um Kapitän Arthur Brosowski verdient mit 74:43.

Am kommenden Samstagabend spielt unsere 1. Herrenmannschaft zu Hause gegen den TV Bergkrug um 20:00 in der SCL-Halle, wo sie an die gute Leistung des letzten Spiels anknüpfen will. Wir freuen uns auf zahlreiche Unterstützung.

Mannschaft 1 2 3 4 OT T
TuS Syke 18 4 15 6 - 43
SC Langenhagen 15 23 16 20 - 74



1. Herren, TuS Jahn Lindhorst - SC Langenhagen 83:57 (25.02.2012)

Niederlage der 1. Herren in Lindhorst

Am Samstag Abend ging es dann zum Ligazweiten aus Lindhorst. Man hat sich vorgenommen auf keinen Fall eine Leistung wie am Vorabend abzurufen, wusste jedoch das man vor einer schwierigen Aufgabe stand, da an diesem Tag zu den bereits oben genannten auch noch Jens Aschenbruck und Alexander Popp verhindert waren. Zu Beginn der Partie ging der SCL mit 7:0 in Führung, der Tus Jahn ließ sich jedoch nicht so einfach einschüchtern und kam immer besser ins Spiel. In der Verteidigung gab es immer wieder Probleme die Flügel am Punkten zu hindern und so lag man zur Halbzeit mit 28:51 hinten. Nach der Halbzeit versuchte der SCL jedoch nochmal alle Kräfte zu mobilisieren. Dies gelang auch mit einem 13:0 lauf, jedoch reichte dieser nicht um das Spiel nochmal zu drehen und der Tus Jahn Lindhorst ging somit als Sieger aus der Partie. Unsere 1. Herrenmannschaft hat nun viel im Training aufzuarbeiten. ´´Wir wollen die Saison mit einer positiven Bilanz abschließen`` sagte Trainer Robert Brosowski und das Ziel ist immer noch in realistischer Reichweite. Am kommenden Samstag Abend spielt unsere 1. Herrenmannschaft wieder in kompletter Besetzung beim TV Bergkrug und hofft auf eine Wiedergutmachung des letzten Wochenendes!

Mannschaft 1 2 3 4 OT T
TuS Jahn Lindhorst 24 27 13 19 - 83
SC Langenhagen 14 14 15 14 - 57


1. Herren, SC Langenhagen - CVJM Hannover 38:47 (24.02.2012)

Heimniederlage gegen den Tabellenführer

Ein Doppelspieltag ist ohnehin schon nicht einfach, wenn dann noch der Tabellenerste und Zweite die Gegner sind, macht das die Aufgabe nicht einfacher. Freitag Abend kam der Tabellenführer CVJM Hannover nach Langenhagen. Der SCL musste auf Timm Engelbrecht und Oliver Bogorell verzichten, außerdem verletzte sich Kapitän Arthur Brosowski am Mittwoch im Training und konnte so nur sporadisch spielen. Die Mannschaft aus Langenhagen konnte ihre gewohnten Stärken an diesem Abend zu keiner Zeit abrufen, es gab viele Fehlwürfe und Turnover. So ging das Spiel mit 38:47 aus !

Mannschaft 1 2 3 4 OT T
SC Langenhagen 13 9 7 9 - 38
CVJM Hannover 10 9 11 17 - 47


1. Herren, SC Langenhagen - VfL Hameln 101:69 (18.02.2012)

1.Herren gewinnen deutlich

Am vergangenen Samstag Abend konnte die 1. Herrenmannschaft des SC Langenhagen einen deutlichen Sieg gegen den Vfl Hameln II einfahren. Von Beginn an kam man gut ins Spiel und konnte durch die körperliche Überlegenheit immer wieder zu einfachen Punkten kommen. So startete man mit einem 13:3 lauf ins Spiel. Zu Beginn des 2. Viertels zeigte sich jedoch das man den Gegner aus Hameln nicht ins Spiel kommen lassen darf. Nachdem der Ausgleich fiel und Trainer Robert Brosowski durch eine Auszeit wieder Konzentration ins Spiel brachte, ließ man sich den Sieg nun nicht mehr nehmen. Durch viel Energie von der Bank konnte auch die hohe Foulbelastung kompensiert werden, hervorzuheben sind hier besonders Linus Pohle und Stefan Enoch die ein sehr gutes Spiel ablieferten. Insgesamt war es eine gute Teamleistung und ein auch in dieser Höhe verdienter Sieg. Am kommenden Wochenende hat unsere 1. Herrenmannschaft einen sehr schwierigen Doppelspieltag. Freitag Abend um 20:30 Uhr trifft man in eigener Halle auf den Tabellenführer CVJM Hannover und am Samstag Abend spielt man gegen einen weiteren Aufstiegsaspiranten um 18:45 Uhr in Lindhorst. Wir bedanken uns bei den zahlreich erschienenen Zuschauern und hoffen auch im nächsten Heimspiel wieder auf tolle Unterstützung.

Mannschaft 1 2 3 4 OT T
SC Langenhagen 23 24 21 33 - 101
VfL Hameln 17 19 15 18 - 69


1. Herren, TSV Luthe - SC Langenhagen 83:66 (04.02.2012)

1.Herren verliert in Luthe

In einem wirklich nicht schönen Spiel gegen den TSV Luthe konnte unsere 1. Herrenmannschaft sich nicht durchsetzen. Das Spiel kam nur schwer in Gang, war zu Anfang jedoch ausgeglichen. Bis zur Halbzeit lag der SCL dann mit 5 zurück, im 2 Viertel konnte der Gegner jedoch nur 4 seiner 17 Punkte aus dem Spiel heraus machen und den Rest durch Freiwürfe von denen es bis zur Halbzeit 17 für Luthe gab jedoch nur 2 für den SCL. Das 3 Viertel sollte das Spiel nun entscheiden. Durch schlechte Verteidigung kam der Gegner immer wieder zu einfachen Punkten und freien Würfen was dazu führte das man 34! Gegenpunkte zuließ und somit 2 Punkte mehr im 3 Viertel kassierte als in der ersten Halbzeit. Einzig im letzten Viertel fand die Mannschaft aus Langenhagen in Ihr Spiel was zu diesem Zeitpunkt aber einfach zu spät war. Trainer Robert Brosowski sagte nach dem Spiel: "Heute ist einfach alles schiefgelaufen, wir haben unseren Rhythmus im Angriff bis zum Schluss nicht gefunden und in der Verteidigung fehlte uns der Biss." Jetzt heißt es im Training härter zu arbeiten damit sich so eine Leistung nicht wiederholt. Am kommenden Wochenende hat die 1.Herrenmannschaft spielfrei bevor dann am 18.02. der Gegner aus Hameln kommt, das Spiel beginnt um 20:00 Uhr in der Brinker Schule.

Mannschaft 1 2 3 4 OT T
TSV Luthe 15 17 34 17 - 83
SC Langenhagen 13 14 15 14 - 66


1. Herren - NBV Pokal, SC Langenhagen - TuS Bramsche 56:108 (27.01.2012)

1.Herren verabschiedet sich aus dem NBV Pokal

Im Viertelfinale des diesjährigen NBV Pokals zog die 1.Herrenmannschaft des SCL mit den Red Devils Bramsche das wohl schwerste Los. Nachdem man es im qualifizierenden BBH Pokal auf den 2. Platz schaffte und im Achtelfinale des NBV Pokals den Osnabrücker SC deutlich geschlagen hat, sollte der Gegner diesmal aus der 1. Regionalliga kommen. In den ersten Minuten war der Respekt vor dem Gegner auch deutlich bei der Mannschaft zu spüren und man kam nur sehr schwer zu Korberfolgen. Nach einer Auszeit und einigen treffenden Worten des Trainers ist die Nervosität deutlich zurückgegangen und die Langenhagener kamen nun immer besser ins Spiel. Im 2. Viertel fand man nun durch gutes Passspiel immer wieder den freien Mitspieler, was dazu führte das der SCL das Viertel für sich entschied und mit gerade mal einem 10 Punkte Rückstand in die Halbzeit ging. Nach der Halbzeit jedoch machte sich die hohe Intensität des Spiels bemerkbar und somit wurde das Ergebnis am Ende doch sehr deutlich. Trainer Robert Brosowski sagte das man auf dieses Spiel sehr gut aufbauen kann. ,,Wir haben eine Halbzeit sehr gut mitgehalten und uns bis zum Schluss immer wieder freie Würfe rausgepielt, an diese Leistung können wir im Training sehr gut anknüpfen um uns auf die kommenden Saisonspiele vorzubereiten.`` Besonders erfreulich war das jeder Spieler aus dem Kader gepunktet hat. Hervorzuheben ist jedoch die sehr starke Leistung von Aufbauspieler Dennis Niemann der gegen die Ganzfeldverteidigung immer wieder mit hohem Tempo an seinen Gegenspielern vorbei kam. Die 1. Herrenmannschaft bedankt sich bei der zahlreichen Unterstützung von den Zuschauerrängen. Am kommenden Samstag spielt die Mannschaft um 19:15 in Luthe und hofft ihre Siegesserie in der Liga fortzusetzen.

Mannschaft 1 2 3 4 OT T
SC Langenhagen 18 23 11 4 - 52
TuS Red Devils Bramsche 30 21 31 26 - 108

Hier gibt es die Fotos zum NBV Pokalspiel SC Langenhagen - TuS Red Devils Bramsche



1. Herren, SC Langenhagen - TuS Jahn Lindhorst 78:64 (13.01.2012)

Siegesserie hält an

Am vergangenen Freitag Abend stand unsere 1.Herrenmannschaft vor einem schwierigen Heimspiel gegen den TuS Jahn Lindhorst, welcher bis dahin nur ein Spiel verlor und somit laut Tabelle als Favorit galt. Die Mannschaft des SCL hat das Spiel stark begonnen und dem Gegner nur wenig freie Würfe gegeben. Im Angriff spielte man gute Angriffe heraus und fand immer wieder den freien Mann. Im 2. Viertel sollte sich dies jedoch ändern, der Ball ist nicht mehr so gut rotiert und es war nun zu wenig Bewegung im Spiel. Nach einer deutlichen Halbzeitansprache kam man jetzt zwar wieder besser ins Spiel, musste jedoch trotzdem auch im 3. Viertel Punkte abgeben was dazu führte das die letzten 10 Minuten keine Mannschaft vorne lag. Der Gegner aus Lindhorst ging nun das erste mal während des Spiels in Führung. Alex Ebeling konnte diese jedoch direkt mit einem seiner vier 3ern ausgleichen und die Mannschaft leitete einen 21 zu 0 lauf ein welcher das Spiel entschieden hat. Besonders Timm Engelbrecht und Maxi Doehring konnten in diesem Spiel mit 24 und 23 Punkten auftrumpfen. Die 1. Herrenmannschaft bedankt sich bei allen für die tolle Unterstützung in diesem Spiel. Am kommenden Sonntag geht es jetzt für die Langenhagener zu einem schwierigen Auswärtsspiel gegen den VfL Hameln.

Mannschaft 1 2 3 4 OT T
SC Langenhagen 22 12 14 30 - 78
TuS Jahn Lindhorst 14 16 18 16 - 64

[Zum Seitenanfang]



1. Herren, SC Langenhagen - TuS Syke 57:54 (26.11.2011)

Erster Saisonsieg für die erste Herrenmannschaft

Die Mannschaft kam mit einem 8:0 Run zu Beginn gut ins Spiel, doch der TuS Syke konnte dagegenhalten. So konnte man sich erst kurz vor der Halbzeit mit einer 12 Punkte Führung absetzen. Im 2. Spielabschnitt hatte man nun teilweise zu viele einfache Punkte des Gegners zugelassen, was dazu führte das der TuS Syke sich neu motivierte und in den ersten Minuten des letzten Viertels erstmals in Führung ging. Nach einer Auszeit konnten sich die Langenhagener jedoch wieder zusammenreißen und über Fastbreaks zu Punkten kommen. Es war das in dieser Saison bis jetzt beste Spiel, jedoch konnte man auch noch einige Schwächen feststellen, welche es nun gilt im Training zu beseitigen. Besonders zu erwähnen waren die beiden Topscorer Maxi Doering sowie Timm Engelbrecht, und ein großer Dank gilt an die zahlreichen Zuschauer welche uns toll unterstützt haben ! Am nächsten Wochenende hat unsere 1. Herrenmannschaft spielfrei bevor es dann am 10.12. in Hoya weitergeht.

Mannschaft 1 2 3 4 OT T
SC Langenhagen 15 19 13 10 - 57
TuS Syke 13 9 21 11 - 54


1. Herren, CVJM Hannover - SC Langenhagen 87:63 (05.11.2011)

1. Herren verliert in Hannover

Am vergangenen Samstag verlor die 1. Herrenmannschaft beim CVJM Hannover. Zu Beginn fand man nur schwer ins Spiel und so konnte man bis 3 Minuten vor Schluss des ersten Viertels nur 4 Punkte erzielen. Daraufhin kam die Mannschaft aus Langenhagen aber immer besser ins Spiel und konnte die ständig wechselnde Verteidigungsstrategie umso häufiger bezwingen. Kurz vor der Halbzeit war man dem Gegner aus Hannover nun auf 2 Punkte ran gerückt, der amerikanische Flügelspieler beantwortete dies jedoch prompt mit 2 seiner insgesamt 6 Dreiern. Nach der Halbzeit ging das Spiel ähnlich weiter. Immer wenn man dem Ausgleich etwas näher kam, konnte der Gegner sich mit Dreipunktwürfen und Rebound Punkten absetzen. Somit war die Niederlage am Ende verdient und nun heißt es aus den Fehlern zu lernen und diese im Training aufzuarbeiten. In der Nächsten Woche hat unsere 1. Herren Spielfrei und kann sich so auf das Achtelfinale des NBV Pokals gegen den Osnabrücker SC vorbereiten, welches am Freitag den 18.11 um 20:00 Uhr in eigener Halle stattfindet. Wir hoffen auf zahlreiche Unterstützung damit der Erste Pflichtspielsieg in der neuen Saison eingefahren werden kann.

Mannschaft 1 2 3 4 OT T
CVJM Hannover 22 21 20 25 - 87
SC Langenhagen 12 19 18 14 - 63


[Zum Seitenanfang]


Spielberichte der II. Herrenmannschaft des SC Langenhagen



2. Herren, TSV Barsinghausen - SC Langenhagen 49:56 (21.04.2012)

2. Herren siegt zum Saisonabschluss

Mit einem verdienten 56:49 Sieg beim Gastgeber des TSV Barsinghausen beendete die neu formierte 2. Herrenmannschaft des SC Langenhagen die Saison 2011/12. In den ersten 3. Minuten des Spiels lief es sehr gut für den SCL. Schnell lag man mit 8:0 in Front, doch danach verlor das Team ein wenig den Faden. In den darauffolgenden Minuten schlichen sich zu viele Unkonzentriertheiten ein und man liess Barsinghausen wieder zurück ins Spiel kommen. Somit führt das zu einem 13:13 nach dem 1. Viertel. Im 2. Viertel gab das Team wieder mit Anpfiff Vollgas und konnte wiederrum mit einem 14:0 Lauf innerhalb von 4. Minuten davonziehen. Doch auch danach war Langenhagen leider nicht in der Lage dem Spiel die nötige Ruhe zu geben um die Führung weiter auszubauen. Im Gegenteil, nun war es wieder Barsinghausen, die mit viel Engagement kurz vor Viertelende bis auf 23:33 herankam und in den letzten Sekunden des 2. Viertels sogar bis auf 27:33 verkürzen konnten. In der Halbzeit versuchte das Team nun sich auf das abstellen der Fehler zu konzentrieren und die Entschiedung herbeizuführen. Zwar gelang es diesmal erneut, sich nach 4. gespielten Minuten bis auf 42:29 abzusetzen, aber die nötige Konzentration um nun endgültig das Spiel für sich zu entscheiden, konnte einfach nicht aufgebracht werden. Zwar ging es mit einem 44:35 ins Schlussviertel. Aber man hätte bereits eine deutlichere Führung herausspielen können. Im 4. Viertel war der Spielfluss gänzlich hin und man kam teilweise nur noch über Einzelaktionen zu Punkten. Zwar war von Barsinghausener Seite aus früh die Foulgrenze erreicht, doch eine schwache Freiwurfquote sorgte dafür, dass Barsinghausen immer noch in Schlagdistanz blieb und das Spiel so doch letztendlich nur "knapp" zu Gunsten von Langenhagen entschieden wurde. Mit einem nicht zu erwartenden 3. Tabellenplatz beendet die 2. Herren somit Ihre Saison. Nun geht es für das Team in die wohlverdiente Sommerpause und man wird sich nun sammeln um in der nächsten Saison neu anzugreifen.

Mannschaft 1 2 3 4 OT T
TSV Barsinghausen 13 14 8 14 - 49
SC Langenhagen 13 20 11 12 - 56



2. Herren, SC Langenhagen - VfL Grasdorf 59:33 (14.04.2012)

Verdienter Sieg im letzten Heimspiel

Die 2. Herrenmannschaft konnte in Ihrem letzten Heimspiel der Saison 2011/2012 einen Sieg feiern. Nach einem doch etwas schwachen Beginn des 1. Viertels konnte Langenhagen zwar diesen Spielabschnitt mit 14:8 für sich entscheiden, aber so richtig in Fahrt kam das Team nicht. Auch im zweiten Viertel änderte sich daran nicht viel. Einige Unkonzentriertheiten im Angriff und nicht konsequentes Nutzen seiner Überlegenheit der Center, führte dazu, dass man sich nicht wie erhofft absetzen konnte. Zur Halbzeit stand es somit nur 24:18 für den SCL. Auch nach der Pause änderte sich für die 2. Herren nicht viel. Zwar konnte der Vorsprung ein wenig ausgebaut werden, doch eigentlich hätte man seine Chancen besser nutzen müssen. Das gelang dann erst im Schlussviertel, in dem man endlich im Angriff, als auch in der Verteidigung, seine sich herausgespielten Möglichkeiten zu nutzen wußte. Endlich traf man auch von Außen besser und auch die Fastbreaks konnten in Punkte umgewandelt werden. Letztendlich ging das Viertel mit 23:6 dann deutlich an Langenhagen und auch der Sieg war in dieser Höhe verdient. Nun steht am kommenden Wochenende das letzte Saisonspiel in Barsinghausen an, bevor es in die Sommerpause geht.

Mannschaft 1 2 3 4 OT T
SC Langenhagen 14 10 12 23 - 59
VfL Grasdorf 8 10 9 6 - 33



2. Herren, Linden Dudes II - SC Langenhagen 49:48 (03.03.2012)

2. Herren verliert in den Schlusssekunden

Mit einer unglücklichen 49:48 Niederlage gegen die Linden Dudes II kehrte die Mannschaft von Ihrem vorletzten Auswärtsspiel aus Linden zurück. Das Team der 2. Herren wollte diese Partie gewinnen, aber es fehlt an diesem Tag am Anfang des Spiels bis zum Beginn des letzten Viertels der nötige Biss. Zwar ging Langenhagen mit 4:0 in Führung doch, danach schlichen sich immer wieder Fehler ein. Das erste Viertel endete 8:8. Es spiegelt ein wenig von dem wieder, was sich fast durch das gesamte Spiel zog. Linden wurden immer wieder 2. und 3. Wurfversuche gestattet, weil in der Defensive nicht richtig beim Rebound gearbeitet wurde. Langenhagen kam nicht richtig ins Laufen. Linden zog deshalb bis zur Halbzeit auf 21:15 davon. Man war sich seiner Fehler zwar bewußt und wollte diese nach der Halbzeit auch abstellen, aber so richtig gelang das nicht. Zwar sah es Offensiv im 3. Viertel wesentlich besser aus, doch die Spielsysteme wurden nicht richtig ausgespielt. Langenhagen ging somit mit einem 36:27 Rückstand ins Schlussviertel. Nun gab das Team kämpferisch endlich Vollgas. Linden wurde nun wieder mehr unter Druck gesetzt und Langenhagen gelang ein 15:4 Lauf über 7. Minuten des 4. Viertels. 73 Sekunden vor Schluss gelang der Ausgleich. Es schien so, als könnte Langenhagen das Blatt doch noch zu seinen Gunsten wenden. In der Schlussminute ging der SCL dann mit 48:46 in Führung. Der nächste Angriff der Dudes war erfolglos und Langenhagen ging 11 Sekunden vor Schluss der Partie an die Freiwurflinie. Die Möglichkeit auf eine sichere Führung von 4 Punkten wurde aber vergeben. Keiner der beiden Versuche fand sein Ziel und die Dudes kamen durch den Rebound in Ballbesitz. Im folgenden Angriff gelang es den Dudes sich bis ans Brett durchzutanken und den Ball irgendwie im Korb unterzubringen. Leider wurde der Lindener Spieler dabei noch gefoult und erhielt zum Nachteil von Langenhagen sogar noch einen Bonusfreiwurf. Die Chance das Spiel nach dem 48:48 Ausgleich für sich zu entscheiden. Sie wurde genutzt und Langenhagen blieben nur noch 3.5 Sekunden für den letzten Wurf. Doch mehr als ein verzweifelter Versuch kam dabei nicht heraus und der SCL verlor die Partie doch noch. Als Fazit bleibt zu sagen, dass der Kampf im letzten Viertel stimmte, doch das Team muss nun bis zu seinem nächsten Heimspiel Mitte April versuchen, aus den gemachten Fehlern zu lernen und die Schwächen in Offensive und Defensive abzustellen.

Mannschaft 1 2 3 4 OT T
Linden Dudes II 8 13 15 13 - 49
SC Langenhagen 8 7 12 19 - 48


2. Herren, Heesseler SV - SC Langenhagen 46:70 (19.02.2012)

Deutlicher Sieg in Heessel

Die 2. Herrenmannschaft kam zu Beginn Ihrer Auswärtspartie beim Heesseler SV nicht richtig in Fahrt. Es dauerte bis zur 4. Minute ehe Langenhagen seine ersten Punkte markieren konnte. So langsam griff man auch in der Defensive beherzter zu und gelang nach und nach zu wichtigen Punkten. In den letzten vier Spielminuten des Viertels gelangen Langenhagen dann aber 16 Punkte. Mit einem 17:10 ging man ins 2. Viertel. Bis zur 6. Minute zog Langenhagen bis auf 31:14 davon, doch leider schlichen sich immer wieder kleinere Fehler im Angriff ein, die zu Punkten für Heessel führten. Mit einer 15 Punkte Führung ging der SCL in die Halbzeit. Mit einem 12:4 Lauf wurde die Partie dann aber endgültig auf die Seite von Langenhagen gezogen. Zwar führten Unkonzentriertheiten im Angriff doch dazu, dass Heessel immer wieder zu Punkten kam, doch das sollte an diesem Tag ohne weitere Folgen bleiben. Im Schlussviertel ging man wieder konzentrierter zu Werke und beendete das Spiel somit letztendlich souverän mit 70:46 für sich. Nun geht es in 2 Wochen zu den Linden Dudes II.

Mannschaft 1 2 3 4 OT T
Heesseler SV 10 10 12 14 - 46
SC Langenhagen 17 18 19 16 - 70



2. Herren, SC Langenhagen - MTV Mellendorf 63:94 (12.02.2012)

Klare Niederlage gegen den Tabellenführer

Die 2. Herrenmannschaft begann in Ihrem vorletzten Heimspiel in dieser Saison noch etwas verhalten. Respektvoll schaute man zu, was Mellendorf in den ersten Minuten der Partie ablieferte. Daraus ergab sich eine schnelle 9:2 Führung für den Gast. Doch danach begann eine ganz starke Phase des SC Langenhagen. Man bekam in der Defensive den Gegner besser in den Griff und daraus ergaben sich Chancen im eigenen Angriff. Mit einem guten Teamplay ging man dann auch nach 7. Minuten mit 14:10 in Führung. Leider schlichen sich dann kleine Unkonzentriertheiten ein und Mellendorf konnte in den letzten 3 Minuten des Viertels mit einem 9:0 Lauf doch wieder mit einem 21:16 in die Viertelpause gehen. Im 2. Viertel konnte Langenhagen weiter an seine starke Leistung aus dem Anfangsviertel anknüpfen. Bis 2 Minuten vor der Halbzeitsirene war man in Schlagdistanz. 34:30 für Mellendorf, doch einige Fehler im Ballvortrag ermöglichten Mellendorf wieder mit einem 8:2 deutlicher in Führung zu gehen. Man wollte nach der Halbzeit versuchen, diese 44:33 Führung von Mellendorf zu verkürzen, doch daraus wurde leider nichts. Langenhagen hatte doch einige Schwierigkeiten mit der Presse die Mellendorf spielte und auch die Konzentration liess immer mehr nach. Nur noch durch Einzelaktionen und ein paar kleinere Setplays, konnte Langenhagen punkten, doch Mellendorf schlug aus jedem Fehler Kapital und entschied die Partie weitestgehend schon in diesem Viertel für sich. Mit 70:48 ging man in den letzten Spielabschnitt. Mellendorf hatte eine Hohe Trefferquote zu verzeichnen und Langenhagen fand keine Mittel mehr umd Mellendorf doch noch ein wenig im Zaum zu halten. Letztendlich verdient gewann der Gast aus Mellendorf die Partie. Es gelang aber Langenhagen doch bis zur Halbzeit ein sehr gutes Spiel abzuliefern. Mit dieser Einstellung und Leistung wäre in manchen Spielen in dieser Saison mehr drin gewesen. Nun heißt es, sich auf die letzten 4 Partien konzentriert vorzubereiten und die gemachten Fehler im Training abzustellen um doch noch den ein oder anderen Sieg in dieser Saison einzufahren.

Mannschaft 1 2 3 4 OT T
SC Langenhagen 16 17 15 15 - 63
MTV Mellendorf 21 23 26 24 - 94


2. Herren, TuS Eicklingen - SC Langenhagen 107:52 (04.02.2012)

Verdiente Niederlage in Eicklingen

Die 2. Herrenmannschaft konnte leider nicht an Ihre letzten Erfolge der vergangenen Spiele anknüpfen. Das Team musste aus gesundheitlichen und privaten Gründen (teilweise kurzfristig) auf 5 Stammkräfte verzichten. Vor allem die eigentliche Starting-Five war davon betroffen. Diese Tatsache konnte der Rest des Teams leider nicht kompensieren. Zu stark war der Gastgeber aus Eicklingen an diesem Tag. Das Team geriet von der ersten Sekunde an unter Druck. Eicklingen kam immer wieder zu einfachen Punkten. Sowohl in der Defensive, als vor allem auch in der Offensive lief nichts zusammen. Unkonzentriertheiten über das gesamte Spiel, ermöglichten Eicklingen viele Fastbreaks und freie Schüsse aus der Distanz. Unzählige Ballverluste und hastige Abschlüsse im Angriff, verhinderten das Langenhagen in irgendeiner Form überhaupt mal zu einem geordneten Spiel kam. Langenhagen war zu keiner Zeit in der Lage, dem Gastgeber etwas entgegen zu setzen. Die Wurfquote Eicklingens war zudem auch aussergewöhnlich hoch und somit war das Spiel schon nach dem ersten Viertel gelaufen. Im weiteren Verlauf gelang es Langenhagen zwar einmal kurz, ein wenig von dem zu zeigen, was es kann, aber leider nur über 2 Minuten. Nach einer Auszeit Eicklingens, war dieser Lauf auch schon wieder dahin und Langenhagen verfiel wieder in alte fehlerhafte Muster. Der Ausfall der Stammkräfte war einfach zu viel und Eicklingen konnte auch das Rückspiel, auch in dieser Höhe, verdient für sich entscheiden. Der SC Langenhagen hofft nun darauf, am kommenden Wochenende gegen den Tabellenführer aus Mellendorf in seinem vorletzten Heimspiel am Sonntag auf alle Spieler des Teams wieder zurückgreifen zu können, um eine erneute Niederlage zu verhindern.

Mannschaft 1 2 3 4 OT T
TuS Eicklingen 29 26 26 26 - 107
SC Langenhagen 11 14 16 11 - 52


2. Herren, Linden Dudes III - SC Langenhagen 48:66 (21.01.2012)

2. Herren mit dem 4. Sieg in Folge

Patrick Poltorak im Angriff

Patrick Poltorak im Angriff
gegen die Linden Dudes III (21.01.2012)

In den ersten Minuten der Partie gegen die Linden Dudes III tat sich Langenhagen noch ein wenig schwer. Doch dann fing sich das Team und konnte mit einer starken Defensivleistung die Partie die entscheidende Wende bringen. Ein 14:2 Lauf über 5 Minuten im ersten Viertel brachte das Team des SCL in Front. Das erste Viertel ging somit 18:11 an Langenhagen. Im 2. Viertel das gleiche Bild, Langenhagen packte in der Verteidigung richtig zu und konnte somit im Angriff zu einfacheren Punkten kommen. Zwei Läufe von 8:2 und 6:0 führten zu einer sicheren Halbzeitführung von 40:22. Das Team des SCL begann das 3. Viertel dann aber leider ein wenig zu überhastet und verlor dadurch ein wenig den Faden. Die Dudes konnten daraus kapital schlagen und mit einem 8:2 Lauf innerhalb der ersten 5 Minuten des Viertels wichtige Punkte für sich verbuchen. Doch nach einer Auszeit, fand der SCL schnell wieder die Ordnung und somit zurück ins Spiel. Wiederrum ein 10:0 innerhalb der letzten Minuten des 3. Spielabschnitts führte dazu, dass Langenhagen sicher mit einer 20 Punkte Führung ins Schlussviertel ging. Im Schlussviertel beendeten 2 schnelle Dreier alle Bemühungen des Gastgebers, die Partie doch noch für sich zu entscheiden. Langenhagen war an diesem Tag der verdiente Sieger. Das Team hat sich mit dem nun 4. Sieg in Folge auf den 2. Tabellenplatz nach vorne geschoben. Immer besser findet sich das Team nun zusammen. Es war über die gesamte Partie eine geschlossene Mannschaftsleistung in der Jeder sein Teil zum Sieg beigetragen hat. Trotzdem bleibt weiterhin viel zu tun. Aber auf den in den letzten Spielen gezeigten Leistungen lässt sich sicherlich gut aufbauen. Die nächste schwere Auswärtspartie findet nun am 04. Februar 2012 in Eicklingen statt. Auch dort wird man versuchen, sich für die Hinspielniederlage in eigener Halle zu revanchieren.

Mannschaft 1 2 3 4 OT T
Linden Dudes III 11 11 10 16 - 48
SC Langenhagen 18 22 12 14 - 66

[Zum Seitenanfang]


2. Herren, SC Langenhagen - TSV Barsinghausen 68:36 (17.12.2011)

Deutlicher Sieg der 2. Herren

Die 2. Herren bestätigte den positiven Trend der letzten Spiele und konnte so einen ungefährdeten Sieg gegen den TSV Barsinghausen einfahren. Der SCL war dabei von Anfang an die Spielbestimmende Mannschaft und konnte sich nur durch eigene Unkonzentriertheiten selbst gefährden. Das Spiel begann mit einer soliden Verteidigungsarbeit der "Starting 5" und vielen Ballgewinnen, wodurch schnell ein Vorsprung herausgespielt werden konnte. Lediglich aus dem Setplay heraus wurden zu wenige Körbe erzielt. Die Überlegenheit machte es dem Team möglich stark zu rotieren und allen 12 Spielern Einsatzmöglichkeiten zu verschaffen. Dabei konnte sich der eine oder andere Spieler für mehr Spielzeit empfehlen. Ein gelungener Jahresabschluss lässt auf viele Siege in der Rückrunde 2012 hoffen.

Mannschaft 1 2 3 4 OT T
SC Langenhagen 15 20 23 10 - 68
TSV Barsinghausen 6 16 8 6 - 36

[Zum Seitenanfang]



2. Herren, VfL Grasdorf - SC Langenhagen 64:77 OT (11.12.2011)

2. Herren gewinnt verdient nach Overtime

Nach 4 wöchiger Spielpause musste die 2. Herrenmannschaft des SC Langenhagen auswärts beim VfL Grasdorf antreten. Nachdem man vor dieser längeren Pause die zweite Mannschaft der Linden Dudes in eigener Halle besiegt hatte, wollte man nun versuchen, an diese gute Leistung anzuknüpfen. Das sollte sich aber als besonders schwierig herausstellen. Der Gastgeber ging äußerst aggressiv in der Verteidigung zu Werke und Langenhagen hatte doch so seine Probleme dagegenzuhalten. Dazu dann noch gute Einzelaktionen des Gegners und somit ging das erste Viertel mit 17:12 an Grasdorf. Mit Beginn des 2. Viertels erhöhte Grasdorf den Druck noch einmal und presste schon in der Spielhälfte Langenhagens. Somit konnte Grasdorf durch zahlreiche Ballgewinne, bis auf 22:12 davonziehen. Nach einer Auszeit und einer neuen Taktik, gelang es widerrum Langenhagen, das Spiel scheinbar zu seinen Gunsten zu wenden. Bis zur 6. Minute konnte Langenhagen dann auf 22:22 ausgleichen. Leider schlichen sich dann aber wieder Fehler ein und in den letzten 2 Minuten vor der Pause konnte Grasdorf doch noch einmal bis auf 41:29 davonziehen. So ging es dann auch in die Halbzeitpause. Im 3. Viertel gelang es Langenhagen dann aber wieder besser, sich vorne durchzusetzen und es ging mit einem 5 Punkte Rückstand (51:46) ins letzte Viertel. Diese knappe Führung konnte Grasdorf über weite Strecken des Schlussviertels behalten. Gut 90 Sekunden vor Schluss lag der SCL mit 63:58 in Rückstand. Doch aufgeben wollte keiner im Team. 32 Sekunden vor Schluss lag Grasdorf noch mit 63:62 in Front, Langenhagen lag also in Schlagdistanz. 27 Sekunden vor Schluss erhielt der Gastgeber 2 Freiwürfe, von denen aber nur einer verwandelt werden konnte und Langenhagen hatte Ballbesitz. Beim nachfolgenden Angriff, zog man zum Korb und der Ball tanzte auf dem Ring fiel aber nicht rein, doch der Rebound wurde durch den SCL eingesammelt und dann doch noch zum glücklichen Ausgleich 3 Sekunden vor der Schlusssirene im Korb untergebracht. Der Schnellangriff des VfL verfehlte sein Ziel. Somit gab es also eine Verlängerung für beide Teams. Das Momentum war nun aber ganz auf Langenhagens Seite. In den zu spielenden 5 Minuten gelang Grasdorf nicht mehr ein einziger Korb, alle Versuche scheiterten, während Langenhagen nun immer wieder zum Korb zog bzw. die Würfe im VfL Korb unterbrachten. Grasdorf brachte sich außerdem noch durch technische Fouls in eigene Schwierigkeiten, so dass Langenhagen letztendlich das Spiel und die Verlängerung (13:0) doch noch für sich entscheiden konnte. Der Sieg geht nach tollem Teamplay und Kampfgeist verdient mit 77:64 an Langenhagen. Nun geht es am kommenden Wochenende in eigener Halle (SCL Halle) gegen den Gast aus Barsinghausen.

Mannschaft 1 2 3 4 OT T
VfL Grasdorf 17 24 10 13 0 64
SC Langenhagen 14 17 17 18 13 77


2. Herren, SC Langenhagen - Linden Dudes II 66:61 (12.11.2011)

Verdienter Heimsieg der 2. Herren

Die 2. Herrenmannschaft gewann etwas überraschend Ihr Heimspiel gegen die 2. Mannschaft der Linden Dudes mit 66:61. Das erste Mal in dieser Saison, stimmte es in allen Bereichen. Es wurde von Anfang an der nötige Druck auf das Team der Dudes ausgeübt. Sowohl Defensiv, als auch Offensiv, war es eine ganz starke Leistung des gesamten Teams. Davon wohl überrascht, gelang es den Dudes nicht, in Ihr Spiel zu finden. Immer wieder konnte Langenhagen durch gute Defensivarbeit, und sich daraus ergebenen Fastbreaks, Punkte für sich verbuchen. Somit ging das erste Viertel mit 22:15 an den SCL. Die ersten beiden Punkte im 2. Viertel gingen an die Dudes, doch dann begann der 16:4 Lauf Langenhagens. 2. Dreier in Folge und weitere Punkte, führten zu einer verdienten 40:24 Pausenführung für den SCL. Im 3. Viertel ein ähnliches Bild, Langenhagen war weiterhin hell wach und konnte die Führung durch gutes Zusammenspiel sogar bis auf 54:32 ausbauen. Zum Ende des Viertels stand es 57:40 für den SCL. Man war sich bewußt, dass die Dukes nun noch einmal alles geben würden und wollte dies verhindern. Die ersten 3 Minuten konnte Langenhagen noch mit 6:6 gestalten, aber unerklärlicher Weise ging danach nichts mehr. Kein Ball wollte durch die Reuse gehen. Korbleger wurden vergeben und dem Gegner nun 2 Wurfchancen ermöglicht, da die Defensive nun vergessen hatte den Gegner aus der Zone zu halten. Über unglaubliche 7 Minuten des Spiels waren es nur die Dukes die sich Punkt für Punkt herankämpften und gute 65 Sekunden vor Schluss sogar bis auf 63:61 verkürzen konnten. Doch anders als noch vor einer Woche in Bad Pyrmont, wusste das Team dieses Mal genau, wie es diesen Vorsprung zu verteidigen hatte. Nur durch schnelle Fouls gestoppt, versuchte der Gast aus Linden doch noch das Blatt zu wenden, doch der Sieg war Langenhagen an diesem Tag nicht mehr zu nehmen. Mit 66:61 geht der Sieg völlig in Ordnung. Auch wenn es nicht unbedingt hätte zum Schluss noch so spannend werden müssen. Nichtsdestotrotz war es die bisher beste Saisonleistung des neu formierten Teams der 2. Herren des SC Langenhagen. Auf dieser Leistung wird sich definitiv aufbauen lassen. Nun hat das Team bis zum 11. Dezember Zeit sich auf den nächsten Gegner, den VfL Grasdorf, vorzubereiten.

Mannschaft 1 2 3 4 OT T
SC Langenhagen 22 18 17 9 - 66
Linden Dudes II 15 9 16 21 - 61


2. Herren, TuS Bad Pyrmont - SC Langenhagen 50:48 (05.11.2011)

Unglückliche Niederlage in Bad Pyrmont

Mit einer unglücklichen 50:48 Niederlage kehrte die 2. Herrenmannschaft des SC Langenhagen von Ihrer Auswärtspartie beim TuS Bad Pyrmont heim. Das 1. Viertel konnte der SCL immer wieder durch gute Korbaktionen mit 13:11 beenden. Leider verletzte sich der Center von Langenhagen am Sprunggelenk, so dass er bis zur Halbzeit ersteinmal nicht mehr zur Verfügung stand. Daraus konnte Pyrmont kapital schlagen und sich somit immer wieder den Rebound sichern um daraus dann Punkte für sich zu erspielen. Nach der Halbzeit sollte sich das Blatt aber scheinbar wenden. Langenhagen legte nun in der Defensive und Offensive deutlich einen Gang zu. Somit ging das 3. Viertel absolut verdient mit 20:4 an Langenhagen. Es ging also mit einem 5 Punkte Vorsprung ins letzte Viertel. Doch leider war der Spielfluss wieder ein wenig dahin, da Langenhagen über 4 Minuten keinen Korb erzielen konnte, Pyrmont aber weiterhin über ihre beiden Besten punktete, sollte es bis 90 Sekunden vor Schluss doch noch sehr spannend werden. Langenhagen ging nach einem erfolgreichen Dreier und 2 weiteren anschliessenden Punkten mit 48:45 in Führung. Doch leider fehlte zum Schluss das Abschlussglück. Ein Korbversuch wurde erfolgreich abgewehrt, was Pyrmont wieder auf 1 Punkt heranbrachte. In den letzten Sekunden war Langenhagen nicht Klug genug, um das Spiel über die Zeit zu bringen und durch weitere 3 Punkte konnte der Gastgeber die Partie doch noch zu seinen Gunsten entscheiden. Nichts destotrotz, sind klare Steigerungen im Spiel zu erkennen, die es gilt für die nächsten Partien, weiter auszubauen.

Mannschaft 1 2 3 4 OT T
TuS Bad Pyrmont 13 16 4 17 - 50
SC Langenhagen 11 9 20 8 - 48



2. Herren, SC Langenhagen - Heeßeler SV 82:34 (08.10.2011)

2. Herren mit Pflichheimsieg gegen Heeßel

Mit einem deutlichen und verdienten 82:34 gegen den Gast aus Heeßel konnte die 2. Herrenmannschaft des SC Langenhagen Ihren ersten Sieg in dieser Saison feiern. Nachdem man in den vergangenen Trainingseinheiten ein wenig an den verschiedenen Defiziten gearbeitet hatte, ging mal voll motiviert in das 3. Heimspiel der Saison. Bereits mit Beginn des Spiel wurde schnell klar, dass man das Gastteam aus Heeßel an diesem Tag würde schlagen können. Es waren einige Spieler aus der U18 Mannschaft von Heeßel im Einsatz, die bereits im Spiel davor gespielt hatten. Eben diese Spieler waren es auch, die die Langenhagener Defensive ein ums andere Mal ausspielen konnten. Doch für mehr als zur Ergebniskosmetik sollte es nicht reichen. Dafür war Langenhagen an diesem Tag einfach in allen Belangen zu gut. Endlich konnten mal die Systeme durchgespielt werden. Es wurde der Ball gegen die Zonenverteidigung sehr gut laufen gelassen, was zu einfachen Punkten für Langenhagen führte. Bereits das erste Viertel war mit 25:2 deutlich an Langenhagen gegangen. Zwar liess die nötige Konzentration mit Beginn des 2. Viertels nach, doch letztendlich reichte es aus, um Heeßel jederzeit im Griff zu haben. Auch die anderen Viertel liessen keinen Zweifel daran, wer dieses Spiel gewinnen würde. Das Fastbreak-Spiel klappte auch schon besser, als in den vorangegangenen Partien. Trotzdem muss Langenhagen weiter an sich arbeiten, um auch gegen stärkere Gegner eine Chance haben zu können. Die nächsten Spiele finden dann Anfang November statt.

Mannschaft 1 2 3 4 OT T
SC Langenhagen 27 21 17 17 - 82
Heeßeler SV 2 12 9 11 - 34


2. Herren, MTV Mellendorf - SC Langenhagen 89:59 (01.10.2011)

Deutliche Auswärtsniederlage der 2. Herren

Die 2. Herrenmannschaft des SC Langenhagen kehrte mit einer deutlichen 89:59 Niederlage von Ihrem ersten Auswärtsspiel in dieser Saison heim. Der Gastgeber des MTV Mellendorf präsentierte sich bei seinem ersten Spiel in dieser Saison ungewöhnlich eingespielt. Langenhagen konnte zwar kurz mit 8:6 in Führung gehen, doch immer wieder schlichen sich Fehler beim Spielaufbau ein. Das erste Viertel ging somit mit 18:14 an Mellendorf. Im zweiten Viertel erhöhte Mellendorf dann den Druck auf den SCL. Auf diese Weise gelang es Mellendorf immer wieder, aus Fehlern sofort Kapital zu schlagen und in eigene Punkte umzuwandeln. Erschwerend kam noch hinzu, dass die Schiedsrichter immer wieder fragwürdige Entscheidungen zu Gunsten von Mellendorf pfiffen, dass war zwar nicht der Grund für das Resultat, doch es war äußerst schwer, sich auf die Art und Weise der Spielleitung der Schiedsrichter einzustellen. 29:13 Foulpfiffe zu Gunsten von Mellendorf, sprechen eine deutliche Sprache. Zwar versuchte Langenhagen nach der Halbzeit, dass Spiel mit neuem Schwung anzugehen, doch Mellendorf blieb weiterhin aggressiv in der Verteidigung und Langenhagen hatte noch nicht die Möglichkeiten, dem etwas entgegenzusetzen. Gelegentliche Einzelaktionen führten zwar zu Punkten, doch richtig zurück ins Spiel fand Langenhagen nicht. Nur im Schlussabschnitt, wußte Langenhagen nun wieder mehr zu überzeugen, doch das Aufbäumen kam zu spät. Der Sieg für Mellendorf ging auch in dieser Höhe absolut in Ordnung. Im Vergleich zu den ersten beiden Spielen, war jedoch eine Steigerung zu erkennen. Es gilt nun, in den nächsten Wochen an der Fehlerbehebung zu arbeiten, um dann in dieser Saison auch Siege feiern zu können.

Mannschaft 1 2 3 4 OT T
MTV Mellendorf 18 29 23 14 - 89
SC Langenhagen 14 14 16 21 - 59


2. Herren, SC Langenhagen - TuS Eicklingen 53:58 (24.09.2011)

Zweite Niederlage der 2. Herren

Trotz eines über weite Strecken ausgeglichenen Spiels reichte es erneut nicht für die 2. Herren, welche wichtige Punkte an den TuS Eicklingen abgeben musste. Der SCL startete mit einem durch einige Ausfälle dezimierten Kader, zudem kam im Verlauf des Spiels eine Verletzung auf der ohnehin dünn besetzten Centerpotition hinzu. Das Spiel war von Anfang an von Defensiv-Aktionen geprägt, sodass es nach dem ersten Viertel kurioser Weiser 7:6 für den SCL stand. Auch im weiteren Verlauf des Spiels blieben herausgespielte Aktionen zum Korb Mangelware, sodass Eicklingen eine knappe 23:22 Führung in die Halbzeit mitnehmen konnte. Trotz des am Ende enttäuschenden 53:58 kam Langenhagen verbessert aus der Pause. Endlich gelang eine streckenweise kontrollierte Offensive, die in den entscheidenden Momenten dem Gegner jedoch Möglichkeiten zum Fastbreakspiel bescherte. So reichten auch zwei Dreier in Folge nicht zur erneuten Führung. Zu verbessern bleibt weiterhin das Zusammenspiel und die Abstimmung. Mit der gewonnenen Spielpraxis und der Rückkehr einiger Leistungsträger dürfte das Team dem ersten Saisonsieg aber insgesamt ein Stück näher gerückt sein.

Mannschaft 1 2 3 4 OT T
SC Langenhagen 7 15 15 16 - 53
TuS Eicklingen 6 17 18 17 - 58


2. Herren, SC Langenhagen - Linden Dudes 54:68 (18.09.2011)

2. Herren startet mit Niederlage in die Saison

Die neuformierte 2. Herrenmannschaft des SC Langenhagen, die nur noch 3 Spieler des letztjährigen Teams im Kader hat und sonst aus neu zum Verein hinzugekommen Spielern besteht, musste in Ihrem ersten Spiel in dieser Saison eine Niederlage gegen die Linden Dudes hinnehmen. Bereits früh im ersten Viertel geriet das Team ins Hintertreffen. Zu viele Ballverluste und Offensive-Rebounds des Gastteams aus Linden, führten zu einfachen Punkten für den Gegner. Im 2. Viertel stellte sich Langenhagen dann besser auf den Gegner ein, und gestaltete das Viertel dann mit 10:11 schon wesentlich ausgeglichener. Nach der Halbzeit schlichen sich aber wieder viel zu viele Fehler in der Defensive, als auch im Spielaufbau ein. Linden entschied somit frühzeitig die Partie für sich. Im Schlussabschnitt, liessen es beide Teams dann auch etwas ruhiger angehen, dass bestreben seitens Langenhagen, dem Spiel vielleicht doch noch eine Wende zu geben, hielt nicht lange an. Zumindestens konnte Langenhagen das letzte Viertel mit 19:13 für sich entscheiden. Langenhagen muss nun in den kommenden Wochen versuchen, dass Team zu einer Einheit zu formen. Es ist klar, dass noch viel zu tun sein wird, wenn man mit einem fast komplett neuen Team antritt, dass so noch nicht zusammengespielt hat. Die nächsten Wochen werden zeigen, wie gut dass gelingt. Vielleicht kann man am kommenden Wochenende bereits Verbesserungen erkennen, dann geht es nämlich gegen den Gast aus Eicklingen um Punkte.

Mannschaft 1 2 3 4 OT T
SC Langenhagen 11 10 14 19 - 54
Linden Dudes 20 11 24 13 - 68


[Zum Seitenanfang]


Spielberichte der U18 Mannschaft des SC Langenhagen


Zur Zeit liegen uns noch keine Spielbericht vor !!


[Zum Seitenanfang]


Spielberichte der U17 weiblich Mannschaft des SC Langenhagen


Zur Zeit liegen uns noch keine Spielbericht vor !!


[Zum Seitenanfang]


Spielberichte der U16 männlich Mannschaft des SC Langenhagen


Zur Zeit liegen uns noch keine Spielbericht vor !!


[Zum Seitenanfang]


Spielberichte der U15 weiblich Mannschaft des SC Langenhagen



Zur Zeit liegen uns noch keine Spielbericht vor !!



[Zum Seitenanfang]


Spielberichte der U14 männlich Mannschaft des SC Langenhagen


Zur Zeit liegen uns noch keine Spielbericht vor !!


[Zum Seitenanfang]


Spielberichte der U12 Mannschaft des SC Langenhagen


Zur Zeit liegen uns noch keine Spielbericht vor !!


[Zum Seitenanfang]


Spielberichte der U10 Mannschaft des SC Langenhagen



Die U10 Mannschaft nimmt nicht am Spielbetrieb teil !!



[Zum Seitenanfang]




Zuletzt aktualisiert: 01. März 2014 / 0:00 Uhr | © Copyright 2014-2020 Sport-Club Langenhagen - Abteilung Basketball